Menü

Ausblick

In der Folge des Ausbaus der Produktionskapazitäten und der realisierten Umsatz- und Ertragssteigerung im laufenden Jahr sehen wir für das zweite Halbjahr ebenfalls eine positive Entwicklung. Wir erwarten eine Reduktion des Warenlagers bei leicht erhöhter Produktion. Deshalb gehen wir davon aus, dass wir eine starke Umsatz- und Rentabilitätssteigerung für das gesamte Geschäftsjahr im Vergleich zum Vorjahr präsentieren können. Weitere Investitionsprojekte zur Produktivitätssteigerung sowie strategische Wachstumsprojekte sind in der Ausarbeitung, werden aber dieses Jahr nicht mehr realisiert werden.

Der Cash-flow wird gesteigert werden können. Dies ermöglicht eine Refinanzierung aber auch die Bereitstellung von finanziellen Mitteln für weitere Investitionen.

Zur Finanzierung von grösseren Projekten oder zur Wahrnehmung von kurzfristigen Opportunitäten stehen uns nach wie vor bedingtes und genehmigtes Kapital zur Verfügung. Zudem planen wir die Herausgabe einer Anleihe im 4. Quartal 2021. Diese soll für die Refinanzierung und für Projektfinanzierungen verwendet werden.

Für Verwaltungsrat und Management

WSGE_DP_GR_Unterschrift_Chairman

Katharina Lehmann

Verwaltungsratspräsidentin

WSGE_DP_GR_Unterschrift_CEO

Markus Brütsch

CEO / CFO, Delegierter des Verwaltungsrates