Menü

Pionierrolle – Mehr als nur eine zertifizierte nachhaltige Bewirtschaftung

Precious Woods definiert und misst die Nachhaltigkeit aller Aktivitäten nach den Grundsätzen und Kriterien des FSC, welcher 1993 gegründet worden ist. Im Jahre 2017 liess sich die gesamte Gruppe auch nach den Prinzipien von PEFC/PAFC (Pan-African Forestry Certification) zertifizieren –­einem Nachhaltigkeitsstandard, der auf vergleichbar hohem Niveau festgelegt ist. Precious Woods wird regelmässig von unabhängigen Auditoren geprüft und auditiert. Precious Woods ist überzeugt, dass Länder mit Tropenwaldressourcen bei der Vergabe neuer Konzessionen auf Dauer jene Unternehmen berücksichtigen, die die Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. Und wir gehen davon aus, dass eine glaubhafte Zertifi­zierung die Marktstellung des Unternehmens stärkt. Vor allem die Kunden des öffentlichen Bereichs üben heute vermehrt Druck auf die Produzenten und Anbieter von Tropen­hölzern aus und fordern nachhaltig produziertes Holz. Precious Woods nahm schon bei der FSC-Zertifizierung im Jahr 1997 in Brasilien eine Führungsrolle ein, die nun erfolgte PEFC-Zertifizierung im Jahr 2017 ist eine weitere Pionierleistung. Auch bei der Forstplanung mittels remote sensing und Waldinventur sowie der Weg- und Nutzungs­planung im Wald war und ist Precious Woods weg­weisend. Ebenso nimmt das Unternehmen bei der Nutzung von Wald­ressourcen für Nichtholzprodukte eine Vorreiterrolle ein: Dazu gehören die Strom­erzeugung aus Restholz in Brasilien sowie der Handel mit CERs (seit 2006); eine zusätzliche Einnahme­quelle, die seit 2011 in Kooperation mit der renommierten Stiftung myclimate geführt wird.