Menü

13. Immaterielle Vermögenswerte

in Tausend EUR   Handelsmarken und Lizenzen   Sonstige   Total
Anschaffungs- und Herstellungskosten
Per 1. Januar 2018   12 319   8 131   20 450
Zugänge     5   5
Währungseffekte     –215   –215
Per 31. Dezember 2018   12 319   7 921   20 240
 
Zugänge     53   53
Reklassifizierungen     –2   –2
Währungseffekte     –15   –15
Per 31. Dezember 2019   12 319   7 957   20 276
 
Kumulierte Abschreibungen und Wertminderungen
Per 1. Januar 2018   10 277   5 436   15 713
Jahresabschreibungen   282   234   515
Währungseffekte     7   7
Per 31. Dezember 2018   10 558   5 677   16 235
 
Jahresabschreibungen   282   232   514
Währungseffekte     13   13
Per 31. Dezember 2019   10 840   5 922   16 762
 
Buchwert            
Per 31. Dezember 2018   1 761   2 244   4 005
Per 31. Dezember 2019   1 479   2 035   3 514

Zu den sonstigen immateriellen Vermögenswerten gehören hauptsächlich Forstkonzessionen und Software.

Buchführungsgrundsätze

Forstkonzessionen werden nicht als Leasingverträge eingestuft, da das Recht zur direkten Nutzung der Konzession nicht bei der Gruppe, sondern bei der gabunischen Regierung liegt. Erworbene Handelsmarken und Lizenzen weisen eine begrenzte Nutzungsdauer auf und werden zu historischen Kosten abzüglich kumulierter Abschreibungen bewertet. Die Abschreibungen erfolgen nach der linearen Methode über die geschätzte Nutzungsdauer wie folgt:

  • Handelsmarken: 12 bis 24 Jahre
  • Lizenzen: 12 bis 24 Jahre
  • Übrige immaterielle Vermögenswerte: 12 bis 50 Jahre