Menü

4. Umsatzerlöse aus Verträgen mit Kunden

in Tausend EUR   2021   2020
Umsatzerlöse aus dem Verkauf von Schnitt- und Rundholz   52 549   46 121
Umsatzerlöse aus dem Verkauf von Strom   1 663  
Umsatz aus Certified Emission Reductions (CERs)   87   65
Total Umsatzerlöse   54 299   46 186
Buchführungsgrundsätze

Nettoumsatzerlöse – die sogenannten Erlöse aus Verträgen mit Kunden gemäss IFRS 15 – werden erfasst, wenn die Kontrolle über die Güter oder Dienstleistungen an den Kunden übertragen wird, und zwar zu einem Betrag, der der erwarteten Gegenleistung entspricht, auf die die Gruppe im Austausch für diese Güter oder Dienstleistungen voraussichtlich Anspruch haben wird.

Die Gruppe erzielt Erlöse aus dem Verkauf von Rundholz und von Schnittholzprodukten und verbucht die Erlöse zu dem Zeitpunkt, an dem sich die Ware dort befindet, wo der Kunde sie kauft. Die Zahlung des Transaktionspreises ist sofort zum Kaufzeitpunkt fällig, bzw. innerhalb von 30 Tagen bei kontoführenden Kunden. Bei internationalen Verkäufen verbucht die Gruppe die Erlöse für Waren zu einem bestimmten Zeitpunkt, entsprechend den vereinbarten Incoterms (International Commercial Terms).

Das Biomassekraftwerk MIL Energia Renovável (früher BK Energia Itacoatiara) – eine Tochtergesellschaft von Precious Woods – produziert CERs (Emissionsreduktionszertifikate) in der Amazonasregion von Brasilien. Der erzeugte Strom wird in das regionale staatliche Stromnetz eingespeist und gemessen. Die Erlöse werden zu diesem Zeitpunkt verbucht. Die Zahlung der Transaktion ist innerhalb von 30 Tagen durch den Netzeigentümer fällig. Diese CERs werden durch die Precious Woods Holding gekauft. Die produzierten CERs werden als Vorräte erfasst und zum Niederstwertprinzip bewertet bis die Zertifizierung erreicht wird. Danach werden sie verkauft.